Tipps zum Gesamtkonzept

Alles ist möglich - mit einem fokussierten Gesamtkonzept

 

Das bsc-Spezialisten-Team erstellt Gesamtkonzepte für Standorte, Schulungen, Sortimente, Marketing. Dabei wird auch das gesamte Unternehmen betrachtet, denn die Umsetzbarkeit im Arbeitsalltag ist entscheidend. Neben der Schulungen vor Ort bietet bsc-konzepte ein eigens entwickeltes Online-Tool sowie die Akademie für Führungskräfte.

 

  • Bestreichen Sie Ihre Unterseite der Backwaren immer bis zum Rand. So schmeckt Ihr Snack vom ersten bis zum letzten Bissen.
  • Warm oder kalt? Kaufen Sie nicht irgendein technisches Gerät zum Regenerieren Ihrer Produkte. Wählen Sie passend zu Ihrem Konzept. 

  • Sitzen oder to-go? Schneller Kunde oder zum Verweilen einladen? Planen Sie Ihr Konzept nach Ihrem Standort.

  • Welche Zielgruppe wollen Sie ansprechen? Stellen Sie das Sortiment nach Ihrem Klientel zusammen. Ein echter Handwerker wird über einen Bulgur-Burger eher schmunzeln.

  • Kalkulieren Sie Ihre Snacks. Fakten statt Bauchgefühl. Nicht alles lohnt sich unterm Strich. Wareneinsatz: unter 25%!

  • Rohstoffe bewusst auswählen und für mehrere verschiedene Produkte einsetzen.

  • Highlights setzen! Definieren Sie Ihre Klassiker und Ihre "Spezialitäten".

  • Überschaubarer Mix. Setzen Sie maximal 10 verschiedene Sorten Snacks ein.

  • Nutzen Sie Ihre Snacks zum Anschub Ihres Backwaren-Sortiments.

 

 

   Für den richtigen Kurs klicken Sie hier.