An einem Tag dreht sich die Welt: Voller Input für die Teilnehmer des bsc-Snack-Workshops in Osnabrück entflammten Magdalena Pietraszek, bsc-Geschäftsführerin und Claudia Föhles, Küchen- & Gastro-Spezialistin die Liebe zum Snack neu.

Der „Snack“ – er klingt so einseitig, dass man schnell vergessen könnte, dass hinter ihm so viel Potential steckt. Beginnend bei der Auswahl der Rohstoffe, über eine effiziente Produktion bis hin zur effektiven Warenpräsentation. Alles, um den Snack zum Star, zum Umsatzgenerier zu erheben.

Während dem praxisintensiven Workshop erläuterten die bsc-Snack-Spezialisten Magdalena Pietraszek und Claudia Föhles alle Tipps und Tricks rund um das Thema Snack. Dabei standen nicht nur der Geschmack, sondern ganz wesentlich die wirtschaftlichen Aspekte, wie Wareneinsatz, Kalkulation und Verkaufspreis im Vordergrund.

„Es wurde echt toll erklärt. Ich war auch total überrascht, wie einfach das alles teilweise ging. Man meint ja, dass man da ein kompliziertes Konzept dahinter benötigt. Da wurde ich aber glücklicherweise eines Besseren belehrt“, erzählte eine begeisterte Teilnehmerin einer mittelständigen Bäckerei aus Niedersachsen.

In den letzten Wochen waren wir durch unsere Snack-Workshops noch intensiver im Austausch mit verschieden großen, erfolgreichen Bäckereien, Backshops und Cafés. Alle sind sich einig: Snack ist ein riesiges Umsatzpotenzial. Man muss es nur konkret anfassen und dranbleiben.